Dubios-Staatsanwaltschaft Landau

Bitte anklicken! Hier geht’s zu den aktuellen Skandalen der Staatsanwaltschaft Landau, Amtsgericht Kandel, Landgericht Landau, Polizei Wörth, aus der Neuzeit

Anhand der zahllosen Verfahren seit 2002 ist die Arbeitsweise der Staatsanwaltschaft Landau belegbar und erkennbar. Ob sich das noch im legalem Rahmen abspielt ist zweifelhaft.
Zuerst einmal, bei keiner einzigen Anklage der Staatsanwaltschaft Landau gegen Fs gab es je irgendwelche Beweise. Es gab immer nur Behauptungen der Js!!!

Wie in den glorreichen bestimmten Zeiten wird weitergearbeitet. Traditionen müssen gewahrt werden. Unzählige Male stellte die Staatsanwaltschaft Landau Anträge die gesamte Familie F. zu entmündigen. Etliche Male wurden Mitglieder der Familie F. von Überfallkommandos aus dem Bett gezerrt und zu Psychiatern gebracht und dort tagelang festgehalten. Keine Terrormöglichkeit um die Familie in den Tod zu treiben wurde von der Justiz Landau ausgelassen. Wer unbequem ist, den lässt die Landauer Justiz verschwinden. (Aktz.: XVII179/03 Kandel, Ri Baum)

Etliche Male bewiesen Fs, dass Js die Straftat der falschen Verdächtigung begingen. NIE wurde daraufhin seitens der Staatsanwaltschaft, so wie diese es gesetzmäßig müsste, gegen Js vorgegegangen.

In zahlreichen Verfahren wurden mehrere Aktenzeichen angelegt. Das heißt, kam ein Strafantrag von Fs gegen Js mit dazugehörigen Unterlagen, wurde eine Akte angelegt, später wurde eine neue Akte mit neuem Aktz. angelegt und die von Fs eingereichten Unterlagen nicht in die neue Akte dazugelegt. Manche Akten wurden bis zu 4Mal umgebaut. Dieser Sachverhalt ist an der Blattnummerierung ersichtlich. Viele Schriftstücke in den Akten wurden bis zu 4Mal umnummeriert.

Richter im Landgerichtsbezirk Landau prüfen null! Höchstwahrscheinlich deshalb, weil sie generell unfähig sind Sachlagen zu begreifen, die z. B. über Filme belegt werden. Dieser Schluss muss nach 9 Jahren gezogen werden (Stand Feb. 2011). Und wohl zudem unfähig sind Schriftsätze nachzuvollziehen, die aus mehr als 3 Sätzen bestehen. AA Bertram C. und OSta Klaus H. und andere,  arbeiteten daher in folgender Systematik. Gegen Fs wurden immer gleich Stapelweise dutzende Anklagen geschrieben.

Hatten Fs im Vorfeld über Polizei, Anwalt, Beweisunterlagen eingereicht, suchte man diese in den Akten vergeblich. Wurden nun Anklagen überstellt, so lagen die Akten ja beim Gericht.  Reichten Fs direkt nochmals bei Gericht Beweisunterlagen ein, so verschwanden zahlreiche Beweismittel auch des Öfteren. Die Staatsanwaltschaft Landau holt sich nämlich regelmäßig die Akten bei den Gerichten!!! Schnüffelt diese durch, ob irgendwelche Unterlagen eingereicht wurden. War ersichtlich, dass die Unrechtmäßigkeit der Anklageerhebung zu leicht durch Fs belegt werden kann, zog die Staatsanwaltschaft Landau diese Anklagen wieder zurück. Daher dauern diese Verfahren bis zur Verhandlung oft 5 Jahre und länger. Diese vorsätzlichen Prozessverschleppungen haben noch einen Grund, man hofft, dass nach so langer Zeit sich niemand mehr richtig erinnern kann. Diese Spielchen sind Absicht.

Und wenn man sich nicht sicher war, ob es nicht doch noch Beweismittel gibt, wurden mit vorsätzlich falschen Angaben von Richtern Beschlüsse zur Hausstürmung ausgestellt. Lesen Sie dazu den Artikel: Staatsanwaltschaft Landau Inkarnation für Justizwillkür. AA Bertram C. nahm an einer Hausstürmung persönlich teil. Zahlreiche Beweisunterlagen waren danach verschwunden.

Erst wenn die Staatsanwaltschaft Landau annahm, so, in diesen Dingen können Fs nichts belegen, wurde den Richtern von der Staatsanwaltschaft grünes Licht zum Verhandeln gegeben. Alle Anklagen basierten nur immer auf Behauptungen der Js. Es gab nie Beweise! Niemals entschied ein Richter = Aussage gegen Aussage !!! Mehr noch, legten Fs im Gerichtssaal Beweise vor, dass Js und ihre Anhänger Falschaussagen gemacht hatten, wurden die Beweismittel nicht zugelassen und unterdrückt. In sämtlichen Verfahren wurde dies so gehandhabt.

In allen Verfahren verweigerten alle beteiligten Richter die Ladung der von Fs benannten Zeugen. Diese Richter waren: Strafrichterin Isabell Br.-Mä. (vorher Kandel, jetzt Landau) Strafrichter Bork (vorher Kandel, jetzt Landau) Landgerichtrichter Helmut K. (Landau), Strafrichterin Rippb. (Kandel)

Auf der Seite= kurze Erläuterungen für Nichtjuristen = ist geschildert mit welch dubiosen Mitteln die Staatsanwaltschaft Landau noch arbeitet. Z.B. nach Monaten neue Polizeiberichte im Auftrag gibt, mit Vorgaben, was man wünscht.

http://landauerjustiz.wordpress.com/2011/02/04/staatsanwaltschaft-landau-gericht-kandel/

In diesem Artikel finden Sie einen Polizeibericht den Sta Anke L in Auftrag gegeben hat. Vorgang war am 19.8.2010 Sta Anke L. schrieb im Nov. eine Einstellung und dann ließ Sie darauf abgestimmt einen Polizeibericht schreiben.Typische Arbeitsweise der Staatsanwaltschaft Landau.

Erstatteten Fs mit zahllosem Beweismaterial Anzeige gegen Js, so wurde generell eingestellt mit der Begründung, keine Straftat. Diese keine Straftaten waren nur, 8 bewiesene Sachbeschädigungen mit insgesamt rund 2300 € Sachschäden. Circa 8 Mal massive Morddrohungen. Etliche Male Körperverletzungen. Die Beleidigungen sind nicht mehr zählbar. Nie von Fs beanzeigt wurden die hunderte Male nächtliche Ruhestörungen der Js durch rumkrakeelen und randalieren Nachts, sowie das jede Nacht rumgekläffe des Hundes von Js.

Sind Js so gutsituiert, dass sich Richter und Staatsanwälte für sowas hergeben, wird sich mancher fragen, nein. Der Rechtsanwalt, der Js vertritt wohnt in Landau und ist mit AA Bertram C. eng befreundet. AA Bertram C. übernahm im Sommer 2002 die Aufgabe die gesamte Staatsanwaltschaft Landau aufzuhetzen.

Erwiesener Fakt ist, je dümmer einer ist, desto leichter lässt er sich aufhetzen. Daher hatte AA Bertram C. leichtes Spiel.

Hier ist die Verbindung zur Landauer Staatsanwaltschaft und deren Terror gegenüber Fs. Ferner ist in dieser Kanzlei, die Js vertritt, ein Anwalt mit FDP Parteibuch und der Amtsgerichtdirektor Matthias F. ist FDP Vorsitzender in Neustadt. Auf diesen Wegen läuft es.

Zudem ist D.F. von Geburt an schwer körperbehindert.  Fast alle bisher beteiligten Richter und Staatsanwälte brachten deutlich in spöttischen Reden, sogar Bemerkungen in Urteilen zum Ausdruck, dass so was froh sein muss, wenn es leben darf.

Startseite /       Navigationshilfe durch die Artikel Wichtig! Erläuterung zum Blog
Woanders nennt man so etwas Raubüberfall, in Landau wird aber der Ausgeraubte angeklagt kurz für Nichtjuristen
Freckenfeld, Heinz J. und Tochter Michaela J., Angriff auf E.F. am 24.02.2004 Polizeiinspektion Wörth zweifelhafte Vorgehensweisen
Wörther Polizei, Freckenfeld, Heinz J. greift D.F. mit Holzprügel an, Morddrohungen dubiose Arbeitsweise Staatsanwaltschaft Landau
Justiz Landau, Heinz J. genießt völlige Straffreiheit, Schutzpatronat Staatsanwaltschaft Landau Richter ! ? !
Justizbehörden Landau, vorgetäuschte Straftaten, dubiose Rolle der Justiz, offene Morddrohungen Justiz Braunbuch
Landgericht Landau Staatsanwaltschaft Amtsgericht Kandel – Sticky Dokumente
Staatsanwaltschaft Landau die Inkarnation für Justizwillkür Disclaimer Impressum
Staatsanwaltschaft Landau deckt auch die schlimmsten Straftaten des Heinz J. aus Freckenfeld Staatsanwaltschaft Landau Staatsanwältin Anke L., wie würden Sie das betiteln?
Heinz J. Freckenfeld schreit Morddrohungen zu I.F. dafür wird I.F. verurteilt Justiz Landau Justiz Kandel Aktz: 7165 Js 8717/10 gehts noch widerwärtiger?
Heinz J. aus Freckenfeld sagt: Weiber die Krüppel werfen sind Huren Amtsgericht Kandel = Richter S. meint = Widerpruch gegen Strafbefehl machen nur Geisteskranke
Landgericht Landau, Gefängnisstrafe für D.F. weil sie Nachts im Bett lag und schlief 2003 OSta Klaus H. begann mit den falschen Angaben in Strafbefehlen
In Freckenfeld wird Mord gespielt und die Justiz spielt mit Staatsanwaltschaft Landau Gericht Kandel Fortsetzung der Skandale 4.2.11
Advertisements